Angebote zu "Nizza" (7 Treffer)

Nizza - mon amour
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

Es ist die Liebesgeschichte zweier Stars: Fritz J. Raddatz, der große, eloquente Feuilletonist, trifft auf - Nizza, die spröde Schöne des Mittelmeers. Das Ergebnis: Liebe auf den ersten Blick! In sinnlicher Sprache und traumhaften Bildern zeigt Raddatz sein Nizza, den Sehnsuchtsort an der Côte d´Azur, wo Kunst und Literatur, Reichtum, Dekadenz und Kulinarik, landschaftliche Schönheit und mediterranes Savoir-vivre aufeinandertreffen und den Flaneur zum Verweilen einladen. Auf den Spuren von Claude Monet, Pablo Picasso, Jean Cocteau und Klaus Mann spürt Raddatz dem Leben der berühmten Künstler nach und reflektiert über das Verhältnis von monetärem und kulturellem Reichtum. Ein literarischer Reiseführer, der die Schönheit Nizzas in Worte fasst.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Nizza - mon amour als Buch von Fritz Raddatz
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

Nizza - mon amour: Fritz Raddatz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Nizza - mon amour als eBook Download von Fritz ...
€ 14.00
Angebot
€ 10.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 14.00 / in stock)

Nizza - mon amour:Die kleinen Bücher der Arche Fritz Raddatz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Modigliani, mon amour
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die leidenschaftliche Beziehung zwischen Jeanne Hébuterne und Amedeo Modigliani beginnt 1916 in Paris und gilt bis heute als eine der tragischsten Liebesgeschichten der Kunstwelt. Mit knapp 18 Jahren lernt Jeanne Hébuterne während ihres Malereistudiums in Paris den 14 Jahre älteren Amedeo Modigliani kennen, es ist Liebe auf den ersten Blick. Sie verlässt ihr Elternhaus und folgt dem mittellosen Maler ins Künstlerviertel Montparnasse. Während des Ersten Weltkrieges flieht das Paar nach Nizza und lässt alle familiären Bindungen hinter sich. Doch die leidenschaftliche, exzessive Liebe zwischen Modigliani und seiner Muse entfaltet eine zunehemend zerstörerische Kraft.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Sonntage im August
€ 9.00 *
ggf. zzgl. Versand

In La Varenne an der Marne beginnt sie, die kurze Amour fou zwischen dem Fotografen und seiner Geliebten Sylvia, der Frau des windigen Geschäftsmanns Frédéric Villecourt, und sie endet in Nizza an der Côte d´Azur, wohin Sylvia ihrem Geliebten folgt. Im Gepäck hat sie einen Diamanten, den sie ihrem Mann entwendet hat. Der Diamant heißt »Kreuz des Südens«. Bei dem Versuch, ihn zu verkaufen, verschwindet Sylvia auf ungeklärte Weise - wie alle Vorbesitzer. Seine erste Trägerin wurde 1793 guillotiniert, und der vorletzte Besitzer 1944 erschossen ...

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Schlafende Hunde
€ 36.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´Die Lektüre von Marko Martins Büchern erzeugt einen Sog, dem sich Leser nur schwer entziehen können.´´ Hans Christoph Buch Motivisch verbundene Geschichten aus Teheran, Prag, Mexico-City, Nizza, Israel, dem Kongo und anderswo: Liebe, Sex und Leben in einer globalisierten Welt. Junge Männer aus der iranischen Upper-Class, die sich aus der Enge einer geschlossenen Gesellschaft in eine nicht weniger formierte Privatexistenz flüchten; junge Israelis, die sich plötzlich in die Realität von Terroranschlägen und zweiter Intifada katapultiert sehen; ein homosexueller Museumsführer aus Berlin, der seine traumatische DDR-Vergangenheit Jahr für Jahr in zwei glamourösen Urlaubswochen an der Côte d?Azur vergessen will: Marko Martins Erzählungen demonstrieren eine hierzulande seltene Welthaftigkeit und eine unerschöpfliche Neugier, die aus der Faszination des Erotischen nicht das geringste Geheimnis macht. Selten dominierte sie ein Buch mit solch souveräner Selbstverständlichkeit: Liebe ist Liebe, ob in England, in Mexiko, in Israel oder in Deutschland, im Glück, im Unglück. Keine der Amouren, die so unterschiedliche und bunte Gesellschaften durchdringen, schließt sich in abgeschiedenen Zirkeln ein: im Gegenteil, sie öffnen die Fremde - auch dank des mitreißenden Temperaments der Sprache Marko Martins.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Caroline
€ 15.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte von Caroline: dem letzten Modell Alberto Giacomettis - seiner letzten großen Liebe! Caroline - das ist die letzte Geliebte, das letzte Modell Alberto Giacomettis. Zwischen Mai 1961 und Ende 1965, wenige Wochen vor seinem Tod, besucht sie ihn beinahe täglich in seinem Atelier. Es entstehen 20 Ölbilder, zahlreiche Zeichnungen und Grafiken und eine Bronzebüste, alles Porträts der jungen, lebenslustigen Frau. Nach einhelliger Expertenmeinung stellen sie das Summum der Kunst Giacomettis dar und gehören seit Jahren zu den teuersten Werken auf dem Kunstmarkt. Wer ist diese Frau? Kein Kunsthistoriker, kein Giacometti-Spezialist, kein Museumsmensch ist dieser Frage je systematisch nachgegangen. Erst ein Schriftsteller, ein sensibler Mann mit offenen Augen, der sich in Giacometti-Ausstellungen immer wieder von Caroline-Porträts hinreißen ließ, kam auf die Idee, sich auf die Suche nach dem Modell zu begeben. Franck Maubert, Romancier und Kunsthistoriker, findet Caroline Tamagno - verarmt, kränklich und verbittert - in einem Billigwohnheim in Nizza, einem sogenannten HLM. Von der Kunstwelt vergessen, führt die Frau, die mit einem eifersüchtigen Zuhälter zusammenlebt, ein Leben gänzlich am Rande der Gesellschaft. Kein einziges Werk von Alberto Giacometti hat das ehemalige Modell erhalten oder nach dessen Tod geerbt. Einen halben Tag verbringt der Schriftsteller mit Caroline. Sein Bericht ist stupend. Herzergreifend, tieftraurig und anrührend - letztlich verrückt. Er offenbart eine Geschichte, die das Leben mit hartem Stift schrieb: die Geschichte einer flamboyanten Liebe, einer wahren Amour fou, und eines ebenso großen, schmerzhaften Verlustes nach dem Tod des Schweizer Bildhauers. Ohne Pathos und Larmoyanz, unsentimental und schnörkellos zeichnet Maubert diese Geschichte auf und wird damit auch der Kargheit, Strenge und Wahrheit der Werke Alberto Giacomettis gerecht. Mit dem ´´Prix Renaudot Essai 2012´´ ausgezeichnet!

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 12, 2018
Zum Angebot